[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Versicherungen. Ärzte. Berufshaftpflichtversicherung.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Bereich Infobox

  • NOVA und motorbezogene Versicherungssteuer NEU

    Erhöhung der NoVA, Neuberechnung der Kfz-Steuer und die Einführung des digitalen Führerscheins – das sind die größten Neuerungen, die 2021 auf österreichische Auto- und MotorradfahrerInnen zukommen. Wir haben die wichtigsten Informationen zu den neuen Regelungen im Überblick.

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Berufshaftpflichtversicherung

zurück
 aerzte-versicherungen.jpg

Die Verpflichtung zum Abschluss und Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung für freiberuflich tätige Ärzte und Zahnärzte, für Gruppenpraxen (in Form einer GmbH) und für private Krankenanstalten ist mit 19.8.2010 in Kraft getreten. Die Berufshaftpflichtversicherung übernimmt Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die der versicherte Arzt Dritten zufügt.

Die Ärztehaftpflichtversicherung muss unter anderem folgende Kriterien erfüllen (§52d ÄrzteG bzw. §26c ZÄG):

  • Eine Mindestversicherungssumme für alle Schadenfälle in Höhe von 2 Millionen Euro pro Schadenfall, wobei die Haftungshöchstgrenze pro Jahr für freiberufliche ärztliche Tätigkeit das dreifache der Mindestversicherungssumme nicht unterschreiten darf, und für Gruppenpraxen in der Rechtsform einer GmbH und für private Krankenanstalten das fünffache der Mindestversicherungssumme nicht unterschreiten darf.
  • Der Ausschluss oder eine zeitliche Begrenzung der Nachhaftung des Versicherers ist nicht zulässig.

zurück