[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zur Infonavigation springen (Accesskey 4)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. Versicherungen. Privatbereich. Eigenheimversicherung.

Informationen zur Seite und Kontaktinformationen

Bereich Hauptnavigation

Bereich Infobox

  • Keine Einträge vorhanden

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

Eigenheimversicherung

zurück
eigenheim-versicherung.jpg

Die eigenen vier Wände sind der ganz persönliche Ort zum Wohlfühlen. Deshalb sollte Ihr Haus optimal abgesichert sein.

So richtig wohlfühlen kann man sich nur dann, wenn man sich sicher fühlt!

Eine Eigenheimversicherung deckt folgende Schadenereignisse  ab:

  • Feuer (Brand, Explosion, Blitzschlag, indirekter Blitzschlag)
  • Leitungswasserschäden am Gebäude und an Leitungen
  • Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Beraubung
  • Sturm, Hagel, Schneedruck, Felssturz, Steinschlag, Erdrutsch
  • Haftpflicht für Haus- und Grundbesitz

Wie auch in der Haushaltsversicherung kann eine Vielzahl an Zusatzdeckungen eingeschlossen werden:

  • Solar- und Photovoltaikanlagen
  • Swimmingpools
  • Dichtungsschäden an Zu- und Ableitungsrohren im Rahmen der Leitungswasserversicherung
  • Wasserverlust
  • Naturkatastrophendeckung (Hochwasser, Überschwemmung, Lawinen, Erdbeben, Regenwasser, etc.) - meist mit eingeschränkten Versicherungssummen
  • Technikversicherung (Ungeschicklichkeit, Fehlbedienung, mechanische Gewalt, uvm.)
  • Bauherrenhaftpflicht
  • Haftpflicht für die Haltung von Hunden
  • Rechtsschutz für Grundstückseigentum und Miete

Berechnungsgrundlage für die Eigenheimversicherung ist in den meisten Fällen die am Grundstück verbaute Fläche des Gebäudes. Wird die daraus berechnete Versicherungssumme versichert, verzichtet die Versicherung meist auf den Einwand einer Unterversicherung. Grundsätzlich wird zum Neuwert versichert, das bedeutet für Sie: keine Zeitwertentschädigung, welche zu finanziellen Einbußen führen kann.
Tipp: Auch Häuser, die sich noch in der Bauphase befinden und noch nicht bezogen sind, sollten versichert werden. Fragen Sie nach der sogenannten "Rohbaudeckung".
 


zurück