Kfz-Steuer NEU

zurück

Regeleungen und Berechnung ab 01.10.2020

Für Fahrzeuge mit Erstzulassung ab dem 01.10.2020 kommt eine neue Berechnungsmethode für die motorbezogene Versicherungssteuer zur Anwendung.

Bei PKWs wird dann nicht nur die Leistung (kW/PS), sondern auch der CO2-Wert ausschlaggebend sein, bei Motorrädern wird neben dem Hubraum (ccm) ebenfalls der CO2-Wert berücksichtigt. Das soll den Käufer beim Autokauf dazu bringen, auch die CO2-Emissionen in seine Kaufentscheidung einfließen zu lassen.

Die Unterschiede sind, so zeigen folgende Beispiele, recht deutlich:

PKW mit 90 PS (66 kW) und 110 g/km (CO2)

Bisherige jährliche Steuerbelastung € 312,48

Neue jährliche Steuerbelastung € 86,40

PKW mit 90 PS (66 kW) und 150 g/km (CO2)

Bisherige jährliche Steuerbelastung € 312,48

Neue jährliche Steuerbelastung € 345,60

Für Fahrzeuge mit Erstzulassung bis zum 30.09.2020 ändert sich an dieser Berechnung nicht - es bleibt beim alten System.

Unterjährigkeitszuschläge

Die Zuschläge für unterjährige Zahlung (halbjährlich, vierteljährlich und monatlich) für Fahrzeuge mit Erstzulassung ab dem 01.10.2020 entfallen. 

Diese belaufen sich für Fahrzeuge mit Erstzulassung bis zum 30.09.2020 auf 6% (halbjährlich), 8% (vierteljährlich) und 10% (monatlich) und bleiben unverändert. 

Kfz-Steuer NEU

zurück